Hortkonzept

Schuljahr 2019/2020

Hortkonzept der Grundschule „An den Beeten“ Bad Salzungen

(überarbeitete Fassung)

1. Einleitung

Unseren Hort verstehen wir als eine sozialpädagogische und familienergänzende Einrichtung, die der Betreuung, Bildung und Erziehung der Schüler unserer Grundschule dient. Entsprechend unserem Schulkonzept möchten wir unseren Kindern helfen, zu gesunden, lebenstüchtigen und eigenverantwortlichen Menschen heranzuwachsen.

2. Ziele unserer pädagogischen Arbeit

Wir Erzieherinnen und Erzieher verstehen uns als begleitende Unterstützung in der Entwicklung des Kindes, wobei zu beachten ist, dass man Kinder nicht miteinander vergleichen kann, denn jedes Kind besitzt eine eigene Persönlichkeit mit individuellen Schwächen, Stärken und Fähigkeiten. Der Erzieher entscheidet gemeinsam mit den Kindern und je nach Situation über Aufenthalt im Freien, Angebote oder freies Spiel.

Angebote auf der Grundlage des Thüringer Bildungsplanes sind u. a.:

musikalisch:

- Spaß mit Musik

- Nutzung des Schulfunks

- Programme zu Horthöhepunkten

○ mathematisch:

- Knobeln

- Konzentrationstraining

- didaktische Spiele

○ motorisch–gesundheitlich:

Gesundes Essen:

- Beteiligung an Aktionen großer Lebensmittelfirmen

- Milchparty

- Gesundes Frühstück

- Vesper vor den Hausaufgaben

- Vermittlung von Essgewohnheiten

- Tischsitten

- Kleine Köche und Backzwerge

Bewegung:

- freies Spiel auf dem Schulhof

- Nordic Walking

- Nutzung der Turnhalle

- Fußball mit einem Trainer des Kreissportbundes

- Sportspiele mit einer Trainerin des Kreissportbundes

- Wanderungen

- Nutzung von Angeboten des Kreissportbundes, z.B. Spielmobil

- Wintersportaktivitäten

- Bewegungsspielzeug: Fahrzeuge, Kreisel, Balanciergeräte…

- Bewegungsspiele

○ künstlerisch–gestaltend:

- kennen lernen verschiedener Materialien und Techniken zur Entwicklung der

  Feinmotorik und Phantasie

- künstlerische Angebote

- dekorative Gestaltung der Räumlichkeiten

- Teilnahme an öffentlichen Wettbewerben

○ naturwissenschaftlich–technisch:

- didaktische Spiele

- Nutzung der Angebote anderer Einrichtungen

   (z. B. NABU, Rhöner Biosphärenreservat…)

- Kinder-Naturlehrpfad

- Fahrzeugbau

- Knobel-, Lern-, und Denkspiele am Computer

- Nutzung der Whiteboard-Anlage

○ sprachlich:

- Lesen und Vorlesen

- Märchenstunde

- Achten auf eine ordentliche Aussprache

○ soziokulturell–moralisch:

- Einbeziehung der Kinder in die Gestaltung des Hortlebens

- Vermittlung von Strategien zur Konfliktbewältigung

- Aufsuchen von Lernorten im soziokulturellen Umfeld

  (Mosterei, Bauernhof, Feuerwehr, Polizei, DRK.....)

- Vermittlung von moralischen und ethischen Wertvorstellungen

Saisonbedingt veranstaltet der Hort verschiedene Feste, wie z. Bsp. Herbstfest, Halloweenparty, Fasching, Sommerfest …

3. Bedingungen

Unser Hort befindet sich in den Räumlichkeiten der Grundschule. Der Fachraum Mu, Ku, Engl und der Hortbereich werden für die Hortbetreuung genutzt. Da das Schulgebäude ein ehemaliger Kindergarten ist, sind die Räume relativ eng. Wir betreuen mit 9 Erziehern ca. 150 Hortkinder in der Zeit von 6.30 – 16.30 Uhr. Der Früh- und Späthort wird in 2 Horträumen durchgeführt.

Ein großer Schulhof mit Spielgeräten und Fußballplatz lädt bei guter Witterung zum Austoben ein. Bei Regen und Nässe ist er jedoch nur sehr begrenzt nutzbar.

Eine eigene ca. 300 m entfernte Schulsporthalle steht uns teilweise zur Verfügung.

4. Tagesablauf

6.30 –   7.45 Uhr      

* Frühhort

8.00 – 13.30 Uhr

* Schulvormittag – Zweitbesetzung (vor allem Schuleingangsphase)

* Betreuung von Religionskindern,

* Teilgruppen, Schwimmbegleitung, Rhythmisierung

11.30 – 15.00 Uhr

* Mittagessen, Vesper

* aktive Erholungsphase,

* nach Möglichkeit Aufenthalt im Freien

* Hausaufgaben

* individuelle Freizeitgestaltung und Angebote mit dem Hortteam

15.00 – 16.30 Uhr

* Freizeit, in der die Kinder ihren eigenen Spielbedürfnissen nachkommen

freitags:

* keine Hausaufgaben

offene Angebote zu allen Bereichen des Bildungsplanes:

(13.00 – 14.30 Uhr)

* Entspannung und Yoga

* Nordic Walking

* Fußball

* Basteln und Ausgestaltung der Räume

* Knobeln und Gehirnjogging am Computer

* Fahrzeugbau

* Geschichtenspaß

* Puppentheater

* Spaß mit Musik

* Spiel und Tanz

* Kleine Köche und Backzwerge

5. Ferien

Während der Ferien werden die Kinder von 7.00 – 16.00 Uhr betreut. In dieser Zeit arbeiten wir besonders eng mit anderen Einrichtungen und Institutionen unseres gesellschaftlichen Umfeldes zusammen.

So besuchen wir die Feuerwehr, Polizei, das Familienzentrum, das DRK u. v. a. Kino, Wanderungen, Spaziergänge, Sport, Spiel, Spaß, Basteln und Ausflüge runden unser Ferienprogramm ab.

6. Einbeziehung der Eltern und des soziokulturellen Umfeldes

- regelmäßige Elternabende zu Beginn des Schuljahres

- Gespräche mit den Eltern (ganzjährig)

- Eltern unterstützen uns bei Veranstaltungen des Schulhortes (Hortfeste, Kuchenbasare,…)

- Ferien: Nutzung der Angebote verschiedener Einrichtungen

7. Nachwort

Der Hort stellt keine Weiterführung des Schulvormittages dar, sondern sollte eine sinnvolle Freizeitgestaltung sein, in der die Kinder unter fachlicher Aufsicht ihre Hausaufgaben anfertigen, sich aber auch bei Sport, freiem und organisiertem Spiel entspannen können.

Wir versuchen, unseren Kindern sowohl Ich-Kompetenz (Selbstbewusstsein, Selbsterkenntnis), Sozialkompetenz (positives Zusammenleben mit anderen) als auch Sachkompetenz (Urteil fällen können, Standpunkt einnehmen können) zu vermitteln.

Wir achten auf einen gewaltfreien, höflichen und hilfsbereiten Umgang der Hortkinder untereinander. Besonderen Wert legen wir als Teil einer „gesunden Schule“ auf ein ausgewogenes Verhältnis von Anspannung und Entspannung, von körperlichen und geistigen Aktivitäten, so dass unsere Kinder zu sowohl körperlich als auch geistig gesunden Menschen heranwachsen können. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei immer auf einer gesunden Ernährung und der Schaffung von genügend Möglichkeiten für sportliche Betätigung.

Das Konzept entstand im gegenseitigen Einverständnis und in Zusammenarbeit folgender Personen:

Schulleiterin

GS „An den Beeten“ Bad Salzungen

Hortkoordinator

GS „An den Beeten“ Bad Salzungen

Erzieher des Hortes

GS „An den Beeten“ Bad Salzungen