Hortkonzept

Schuljahr 2022/2023

Hortkonzept

der Grundschule „An den Beeten“
Bad Salzungen

(überarbeitete Fassung:November 2022)

 

1. Einleitung

Unseren Hort verstehen wir als einen geschützten Lern- und Lebensraumeines jeden Kindes,

der der Betreuung, Bildung und Erziehung der Schüler unserer Grundschule dient.

Unserer Profession entsprechend legen wir Wert auf einen höflichen, hilfsbereiten und gewaltfreien Umgang der Kinder untereinander.

Gemäß dem Schulkonzept „gesunde Schule“ achten wir auf ein ausgewogenes Verhältnis von Anspannung und Entspannung sowie von körperlichen und geistigen Aktivitäten, sodass jedes Kind zu einem ganzheitlich, gesunden Menschen heranwachsen kann.

 

2. Ziele unserer pädagogischen Arbeit

Wir Erzieherinnen und Erzieher verstehen uns als Begleiter in der Entwicklung des Kindes, wobei zu bemerken ist, dass man Kinder nicht miteinander vergleichen kann, denn jedes Kind besitzt eine eigene Persönlichkeit mit individuellen Schwächen, Stärken und Fähigkeiten.

Bei der Wahl geeigneter Aktivitäten auf der Grundlage des Thüringer Bildungsplanes, achten wir auf größtmögliche Partizipation.

 

3.Bedingungen

Unser Hort befindet sich in den Räumlichkeiten der Grundschule. Die Klassenräume werden als Gruppenräume genutzt. Da das Schulgebäude ein ehemaliger Kindergarten ist, sind die Räume relativ eng. Wir betreuen derzeit mit 7 Erziehern ca. 145 Hortkinder.

Der Früh- und Späthort wird in 2 Horträumen durchgeführt.

Ein großer Schulhof mit Spiel- und Klettergeräten, Sandkiste und Fußballplatz lädt zum Austoben ein. Auch die Schulsporthalle steht uns zeitweise zur Verfügung.

Zusätzlich bieten wir ergänzende Angebote außerschulischer Partner an.

Zurzeit sind das die Arbeitsgemeinschaften Fußball, Tischtennis und Yoga / Kindersport.


4. Tagesablauf

Zurzeit beginnt der Schultag 06:30 Uhr mit dem Frühhort und endet 16:30 Uhr.

Wir begleiten Schüler und Lehrer im Schulvormittag.

Den Hortnachmittag gestalten wir mit aktiven Erholungsphasen und Angeboten im Rahmen des Thüringer Bildungsplanes.

 

 

5. Ferien

In dieser Zeit arbeiten wir besonders eng mit anderen Einrichtungen und Institutionen unseres gesellschaftlichen Umfeldes zusammen.

So besuchen wir zum Beispiel die Feuerwehr, Polizei, das DRK, Bibliothek u. v. a.

Oder wir laden außerschulische Partner ein, die uns Natur, Umweltschutz, gesunde Ernährung anschaulich erklären.

Kino; Ausflüge, Wanderungen und Spaziergänge;

Sport und Spiel; Spaß und Basteln runden unser Ferienprogramm ab.

 

6. Einbeziehung der Eltern

Gespräche mit den Eltern sind ganzjährig beim Abholen der Kinder, oder nach Vereinbarung möglich.

Dankenswerter Weise unterstützen uns Eltern tatkräftig bei Veranstaltungen wie zum

Beispiel Hortfesten und Kuchenbasaren.

 

7. Nachwort

Der Hort ist ein Teil des Schultages.

Wir vermitteln unseren Kindern sowohl Ich-Kompetenz (Selbstbewusstsein, Selbsterkenntnis), Sozialkompetenz (positives Zusammenleben mit anderen) als auch Sachkompetenz (Urteil fällen können, Standpunkt einnehmen können).

 

Dieses Konzept entstand im gegenseitigen Einverständnis und

in Zusammenarbeit von Schul- und Hortleitung sowie dem Hortkollegium

der Grundschule „An den Beeten“ in Bad Salzungen.